+49 7142 339 45 72 info@copps.info

Applicationmanager ® | Bessere Lackierergebnisse – weniger Kosten

Lackierer mit Applicationmanager der COPPS GmbH

Der Applicationmanager ® sorgt für einen signifikanten Qualitätssprung in Applikationsverfahren der manuellen und automatischen Lackier- und Oberflächen-Technologie. Dabei reinigt, erwärmt und befeuchtet der Applicationmanager ® die Lackierluft (Druckluft).  Die perfekte Ionisierung erfolgt direkt und höchsteffizient über die mitgelieferte Ionisierungs­pistole. Ionisierung und Erwärmung sorgen dafür, dass Lacke sehr viel feiner zerstäuben und problemlos sauber weiterverarbeitet werden können. Arbeitet der Aircommander ® ausschließlich mit Erwärmung, Filterung und Entladung der Spritzluft, findet beim Applicationmanager ® zusätzlich die dosierte Befeuchtung der Lackierluft statt. Dieses zukunftsorientierte Feature bringt zum Beispiel beim Einsatz von feuchtigkeitshärtenden und lufttrocknenden Lacken enorme Qualitätsvorteile und Kosteneinsparungen. Das Gerät ist besonders für Lackierprozesse in Industrieunternehmen und in der Oberflächentechnik (Produktion und Fertigung) geeignet, da die Befeuchtung von Werkstücken nicht mehr über aufwändige und teure Lackierkabinen-Befeuchtungstechnologie erfolgen muss, sondern Nano-Befeuchtung direkt bei der Applikation über die Lackierluft erfolgt.

Ihre Vorteile.

  • Einsparung von Finishkosten von ca. 20% bis 40% 40%
  • Verkürzung von Abluft- und Trocknungszeiten von ca. 10% bis 35% 35%
  • Basislack von ca. 20% bis 35% 35%
  • Konventioneller Klarlack von ca. 10% bis 15% 15%
  • Feuchtigkeitshärtender Klarlack (Applicationmanager) von ca. 20% bis 30% 30%
  • Energiekosten senken durch Trocknung bei feuchtigkeitshärtenden Lacken (Applicationmanager) von ca. 80% bis 100% 100%